Effekte von Tafelzucker

efectos-azucar

Jeglicher Typ von Zucker kann (einschliesslich Rohrzucker) als "Gift für den Körper" bezeichnet werden, da es sich um eine biochemischen Wirkstoff handelt. Es ist keine natürliche Substanz die von unserem Körper leicht verwendet oder verdaut wird.

Bei einer sehr hohen Einnahme von Zucker kann man den Körper sehr schädigen. Hypoglykämie und Gewichtszunahme die zu Diabetes bei Erwachsenen und Kinden führt, wird verursacht. Minerale und Vitamine werden dem Körper abgeführt. Hoher Blutdruck, Cholesterol und Triglyceride nehmen zu, und erhöhen somit die Gefahr von Herzerkrankungen. Karies und parodontale Erkrankungen entickeln sich verstärkt, die wiederum Zahnverlust und Infektionserkrankungen auslösen. Übermässiger Zuckerkonsum wirkt sich negativ auf die Lernfähigkeit und das Konzentrationsvermögen von Kindern aus. Erwachsene sowie als auch Kinder weisen die desruptiven Verhaltensweisen, Lernschwierigkeiten und den Gedächtnismängel auf. Autoimmune und immune Störungen wie Arthritis, aber auch Allergien und Asthma verschlechtern sich zudem.

 

Eigenschaften von Zucker zusammengefasst
Eigenschaft   Effekt im Körper   Auswirkung

Glykemischer Index GI 68­100

 
Erhöht und senkt schlagartig den Insulinspiegel. Unmittelbares Hungergefühl
 
Diabetes und Übergewicht.

400 kcal/100gr Hoher Kaloriengehalt

 
Wird schnell umgewandelt und verursacht somit einen Energie-Überschuss - Etwas das der Körper nicht verarbeiten kann und sich somit absetzt.
 
Übergewicht

Hat eine fermentierende Wirkung während der Verdauung.

 

Essigsäure, Kohlensäure und Alkohol erzeugt werden.

 

Candiditis wird unterstützt,  Membranen des Darms und Nieren werden beschädigt .

Wird in der Leber abgelagert.

 

Die Leber wird entzündet. Zucker wird nicht benötigt und geht in das Blut als Fett.

 

Das Fett lagert sich zuerst in verschiedenen Körperteilen ab, und später in den Organen.

Der ganze Körper wird zur Umwandlung in Anspruch genommen.

 
Der Blutdruck verändert sich.
 
Hypertonie.

Die Blutqualität wird verschlechtert.

 

Die roten Blutkörperchen bauen ab, weiße Blutkörperchen nehmen zu.

 

Verlangsamtes Gewebewachstum.

Schwächt das Immunsystem.

 
Microbien weiten sich aus.
 

Pilze und andere schädliche Bakterien bevorteiligen sich.

Versäurend.
 

Der Organismus opfert Kalzium, Natrium,  Kalium und Magnesium um die Säuren zu neutraliseren.

 

Karies, PH Wert im Mund säurehaltig, Calciummangel und Osteoporose.

Eliminiert Vitamin B
 

 Mangel an Vitamin B typen

 
Überdrehtheit, Verstopfung, Stress, Erkrankungen der Atemwege.

Setzt Harnsüre im Blut ab.

 

Zuviel Harnsäure wird im Körper abgelagert.

 
Erschöpfungszustände

Beschleunigt den Zerfall der Elastizität und des Kollagens.

 
Zucker, in Molekülen gelöst sind, wird in den Proteinen gespeichert, die die Haut bilden, und machen sie unflexibel und unelastisch.
 
Alterung der Haut.

Adrenalinproduktion wird angeregt.

 
Adrenalinüberschuss
 

Unruhe, Verstopfung, Stress und Atemwegsbeschwerden.